Selbsthilfe in Zeiten der Corona-Krise

Selbsthilfe bietet viele Möglichkeiten der Begegnung und Unterstützung auch in Zeiten der Corona-Krise!

Wir freuen uns, dass alle Gruppenräume wieder für Gruppentreffen geöffnet sind. Um das Risiko für  Ansteckungen  so gering wie möglich zu halten, haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept für die Nutzung der Gruppenräume erstellt (pdf) .

Wir bitten eindringlich, diese Regeln zu beachten, damit wir das Haus weiterhin als offenen Treffpunkt für alle nutzen können.

Bitte nehmen Sie bei Bedarf Kontakt zu uns auf.  Sie erreichen uns persönlich und telefonisch montags von 10-13 Uhr, dienstags und mittwochs von 16-18 Uhr und donnerstags von 12-15 Uhr. Wir können uns auch gern für ein längeres telefonisches oder persönliches  Gespräch außerhalb der Sprechzeiten verabreden. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Nachrichten auf dem Anrufbeantworter zu sprechen. Wir rufen Sie sobald wie möglich zurück.

Ihre schriftlichen Anliegen und Wünsche beantworten wir von Montag bis Freitag. Unsere Mailadresse ist selbsthilfe@mittelhof.org.

Ihr Selbsthilfeteam Petra Glasmeyer, Hanne Theurich und Barbara Dieckmann

 

Was ist Selbsthilfe?

Selbsthilfe bedeutet, die eigenen Probleme und deren Lösungen selbst in die Hand zu nehmen und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten aktiv zu werden. Selbsthilfe baut auf die wechselseitige Hilfe und agiert auf Basis gleicher Betroffenheit.

Die Selbsthilfekontaktstelle steht Ihnen als Treffpunkt und Anlaufstelle zur Verfügung, wenn Sie mit anderen Menschen Erfahrungen austauschen, Probleme teilen oder eine Krisensituation bewältigen wollen.

Eine Selbsthilfegruppenübersicht in der Region finden Sie im aktuellen Selbsthilfe-Wegweiser (pdf) .

 

 


Weitere News