Lage
Eingebettete Google Maps Karte

Diese Google Map Karte wird nicht dargestellt, da Sie dem Setzen von Cookies durch googlemaps und dem Verbinden mit google Servern nicht zugestimmt haben.

Wenn sie das Anzeigen von Google Maps Karten erlauben wollen, können sie das in ihren Cookie-Einstellungen tun.

Geschäftsstelle
Mittelhof e.V.
Königsstraße 42 - 43
14163 Berlin
Telefon 030 80 19 75 11

Villa Mittelhof

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Nachbarschaftshaus Lilienthal

Schütte-Lanz-Straße 43
12209 Berlin

Familienzentrum Lankwitz

Beethovenstraße 34
12247 Berlin

Familienzentrum Lichterfelde-Süd

Schütte-Lanz-Straße 43
12209 Berlin

Kontaktstelle PflegeEngagement

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Nachbarschaftsladen Berlinickestraße

Berlinickestraße 9
12165 Berlin

Selbsthilfekontaktstelle

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Migration und Flucht

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Phoenix

Teltower Damm 228
14167 Berlin

Villa Folke Bernadotte

Jungfernstieg 19
12207 Berlin

Kita Ahörnchen

Ahornstraße 1a
14163 Berlin

Kita am Fliegeberg

Scheelestraße 45
12209 Berlin

Kita Die Kobolde

Beethovenstraße 34, rechts
12247 Berlin

Kita Drei-Käse-Hoch

Beethovenstraße 34, links
12247 Berlin

Kita Eulenspiegel

Sigmaringer Straße 16
10713 Berlin

Kita Gänseblümchen - La Pâquerette

Hohenzollernstraße 4 - 6
14163 Berlin

Kita Kaiserstuhl

Kaiserstuhlstraße 25
14129 Berlin

Kita Königskinder

Königstraße 43a
14163 Berlin

Kita Lilienthal

Schütte-Lanz-Straße 43
12209 Berlin

Kita Markgrafen

Markgrafenstraße 8
14163 Berlin

Kita Potsdamer Schlößchen

Potsdamer Straße 9
12205 Berlin

Kita Sonnenstrahl

Murtener Straße 10
12205 Berlin

Kita Teltower Rübchen

Hohenzollernstraße 4 - 6
14163 Berlin

Kita unter den Kastanien

Brittendorfer Weg 16 C
14167 Berlin

Die Waldkaiser - eFöB

Kaiserstuhlstraße 25
14129 Berlin

Kinderhaus am Karpfenteich - eFöB

Hildburghauser Straße 135 - 145
12209 Berlin

Kinderhaus Athene - eFöB

Curtiusstraße 39
12205 Berlin

Schülerhaus Clemens Brentano - eFöB

Murtener Straße 10a
12205 Berlin

Südstern - eFöB

Claszeile 56/57
14165 Berlin

Bröndby Oberschule

Dessauerstraße 63
12249 Berlin

Gail S. Halvorsen Schule

Im Gehege 6
14195 Berlin

John-F.-Kennedy-School

Teltower Damm 87 - 93
14167 Berlin

Otium

Heesestraße 15
12169 Berlin

Schadow-Gymnasium

Beuckestraße 27 - 29
14163 Berlin

Wilma-Rudolph-Oberschule

Am Hegewinkel 2a
14169 Berlin
Kontaktieren Sie uns!
Geschäftsstelle
Mittelhof e.V.
Königsstraße 42 - 43
14163 Berlin
Telefon 030 80 19 75 11

Hier können Sie uns eine Nachricht schreiben

Loading...
Anrede
Bitte angeben, damit wir Ihnen antworten können.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@mittelhof.org widerrufen.

Vielfalt verbindet

Das neue Rahmenthema im Mittelhof e.V.

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn in Steglitz-Zehlendorf,
warum dieses Rahmenthema? Weil wir in Sorge sind!

Das friedvolle Leben in einer Gesellschaft, die nach Weltkriegen und Massenmorden verstanden zu haben schien, dass Demokratie und Frieden die besten Optionen für ein gutes Leben sind, ist in Gefahr. Im aktuellen Europa-Wahlkampf werden Bürger:innen, die sich politisch engagieren, Opfer brutaler Gewalt. Zugewanderte Menschen werden mit stark steigender Tendenz mit Worten und Taten bedroht. Mitbürger:innen, die sich für Demokratie und gesellschaftliches Miteinander einsetzen, werden eingeschüchtert und verletzt.

Faschisten, Nazis, Volksverhetzer — wie immer wir sie nennen wollen — entweder lassen wir sehenden Auges zu, dass menschenfeindliches Gedankengut weiter um sich greift oder wir werden aktiv und tun etwas dagegen. Rechtsextremistische Weltbilder dürfen keine Option für unsere Kinder sein. Aus Worten werden Taten! Ganz konkret lässt sich das am aktuellen Europawahlkampf beobachten.

Es besteht dringender Handlungsbedarf! Und so sind wir alle miteinander aufgerufen, uns noch aktiver als bisher für Menschenfreundlichkeit und Solidarität in kleinen und großen Gemeinschaften einzusetzen und diese selbst vorzuleben. Zusammen für eine lebendige und wehrhafte Demokratie aktiv und sichtbar einzustehen, das ist der Wille der alle Arbeitsbereiche im Mittelhof, von der Kinder- und Familienarbeit über die Jugend- und Stadtteilarbeit durchzieht und auch durchziehen muss. Wir ALLE sind gefragt und gefordert, aktiv zu sein!

Es muss empört widersprochen werden, wenn sich nur wenige Kilometer vom Mittelhof entfernt Neofaschisten treffen, um über einen Plan zur Vertreibung von Millionen von Menschen aus Europa zu sprechen. Es muss widersprochen werden, wenn eine politische Partei zivilgesellschaftliche Organisationen, auch in unserem Bezirk, unter Druck setzt, weil sie sich für Menschrechte und ein vielfältiges Miteinander aussprechen. Wir akzeptieren kein Klima der Bedrohung und Einschüchterung und werden uns dagegen zur Wehr setzen.

Unsere Haltung ist klar:

Wir leben ein solidarisches und respektvolles Miteinander.
Wir stellen uns aktiv gegen ausgrenzendes und diskriminierendes Verhalten.
Wir machen anderen Menschen Mut, sich einzumischen.

Miteinander statt Gegeneinander

Gerade in unseren sozialen Arbeitsfeldern hat die Auseinandersetzung mit den multiplen Krisenlagen (steigende soziale Ungleichheit, Krieg in Europa, Klimawandel, u.v.m.) durch die Begleitung damit verknüpfter Schicksale enorm zugenommen. Viele Menschen, denen wir begegnen — und auch wir selbst — sorgen sich um die Zukunft.

Diese Sorgen werden von politischen Akteuren geschürt und benutzt, die vom Verfassungsschutz als gesichert rechtsextrem eingestuft werden. Dabei wird eine aggressive Abgrenzungsrhetorik betrieben, die absehbar zu noch mehr Hass und in der Folge zu weiterer Gewalt führen wird.

Wir werden der Normalisierung von Hass und Hetze vehement entgegentreten und für die Werte unseres Grundgesetzes, die aus den Lehren eines Krieges mit Millionen toten Menschen verfasst wurden, einstehen und sie mit aller Deutlichkeit verteidigen. Wir sind davon überzeugt: lokale, nationale und globale Krisen können nur im Miteinander überwunden werden.

Was bedeutet „Vielfalt verbindet“ für unsere tägliche Arbeit?

Unserem Leitsatz „Wir. Leben. Vielfalt.“ folgend, ist es unser Auftrag, einen Beitrag für eine offene und pluralistische Gesellschaft zu leisten. Vielfalt bereichert unser aller Leben, Vielfalt verbindet und macht uns als Gesellschaft lern- und zukunftsfähig. Solidarität und Respekt sind dabei die Grundfesten unserer Demokratie, für die wir einstehen.

Die Geschichte hat gezeigt, dass Extremist:innen dann erfolgreich sind, wenn sie keinen Widerspruch erhalten, wenn „die breite Masse“ sich in Schweigen hüllt und untätig darauf hofft, dass sich für sie nichts verändern wird. Wir sollten aus der Geschichte lernen ...

Wir werden aktiv in unseren Einrichtungen! Werden auch Sie aktiv gegen eine Politik, die vergessen hat, welches millionenfache Leid die letzte große rechtsextremistische Partei diesem Land, Europa und letztendlich über die Welt gebracht hat.

Für Demokratie und Menschlichkeit!

Vorstand und Geschäftsführung mit den Mitarbeitenden im Mittelhof e.V.