Villa Folke Bernadotte

Kreatives Medienlabor

Unser neues Projekt ab Februar 2018

Kreatives Medienlabor – gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung

Eröffnungsfeier am Montag, 5.2.2018 um 14 Uhr in der Villa Folke Bernadotte

In der bundesweiten Ausschreibung der „Ich kann was!“ –Initiative konnte die Villa Folke Bernadotte überzeugen. Aus 425 Vorschlägen wurde „Kreatives Medienlabor“ als eines von 80 Projekten für eine Förderung ausgewählt. Mit seinem kreativen und handlungsorientierten Konzept zur Vermittlung digitaler Kompetenzen und dem gezielten Aufgreifen der Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen von 10-16 Jahren im Stadtteil konnte das Projekt bei der Jury punkten.

Mit der Förderung durch die Initiative wird das Projekt zu Beginn der Winterferien am 5.2.2018 mit der Eröffnung des Kreativen Medienlabors starten.

Mit einem Tonstudio und Tablets ausgestattet bietet das Kreative Medienlabor Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, die neuen Medien aktiv zu nutzen und eigene Medienprodukte zu produzieren.

In vier Medienworkshops werden Kinder mit und ohne Migrationshintergrund einen Stop-Motion-Film, eine Fotostory, eine Radiosendung und ein Rapsong rund um das Thema „Meine Heimat“ produzieren. Die Ergebnisse der Workshops werden an dieser Stelle präsentiert.

Unter dem Motto „Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt“ fördert die „Ich kann was!“ – Initiative Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die Themen und Herausforderungen der Alltagswelt der Kinder und Jugendlichen gezielt mit der Vermittlung von digitalen Kompetenzen verbinden.

Ausführliche Informationen zur „Ich kann was!“-Initiative und zu den geförderten Projekten finden Sie unter www.initiative-ich-kann-was.de

 

Zum Seitenanfang scrollen