Unsere Stadtteilmutter auf dem Berliner Präventionstag 2018

Unter dem Motto "Miteinander reden, wenn anderen die Worte fehlen" präsentierte Eitan Hussein ihre Arbeit für das Familienzentrum Lankwitz.

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt lud am 20.09.18 verschiedene Projekte, die zur Prävention von Gewalt beitragen ein. Unsere Stadtteilmutter Eitan Hussein stellte zusammen mit der Leiterin des Familienzentrums Lankwitz Ria Rübel und Frau Akabia (Stadtteilmutter des Familienzentrums Jungfernheide) die Schwerpunkte ihrer Arbeit vor. Anhand eines Informationsplakats konnten sich die Teilnehmer über die Themenschwerpunkte, aber auch über Erfahrungswerte und konkrete Verbesserungswünsche gegenüber des vom Senat geförderten Programms, informieren und mit den Stadtteilmüttern direkt ins Gespräch kommen.

Daneben bot der Berliner Präventionstag ein vielfältiges Rahmenprogramm mit einer Begrüßung durch Andreas Geisel (Senator für Inneres und Sport), Impulsvorträgen zum Thema sowie „LernLabs“ in denen die Teilnehmer*innen sich zu verschiedenen Unterthemen der Gewaltprävention austauschen und vernetzten konnten.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung des Präventionspreises am Abend.

Teile auf Facebook
Teile auf Twitter

Feeds

RSS / Atom