Terroristischer Angriff auf Israel – Kein Platz für Hass und Gewalt

Stellungnahme des Mittelhof e.V.

Am Morgen des 7. Oktober 2023 haben Terroristen Israel überfallen. Diesen Übergriff verurteilen wir auf das Schärfste. Viele Menschen wurden grausam ermordet, andere wurden entführt mit noch vollkommen unklarem Ausgang. Das ist unerträglich. Für die internationale Staatengemeinschaft steht das Recht Israels auf Selbstverteidigung außer Frage. Gleichzeitig sind alle Anstrengungen und Hoffnungen darauf gerichtet, eine weitere Eskalation zu vermeiden, die drohende humanitäre Katastrophe für die Region abzuwenden und einen Flächenbrand mit unkalkulierbaren Auswirkungen zu verhindern.

Die eingetretene Situation macht uns zutiefst betroffen und sie beschäftigt uns im Rahmen unserer Arbeit im Mittelhof e.V. und darüber hinaus. Geleitet durch sein humanistisches Menschenbild, das den Mittelhof seit seiner Gründung prägt und unser Handeln bis heute bestimmt, stellen wir uns klar gegen Hass und Gewalt.

Die Folgen des Terrorangriffs, die dahinterstehenden, bereits seit Jahrzehnten währenden Konflikte, sind deutlich auch hier bei uns spürbar. Wir beobachten Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unseren Einrichtungen, die besorgt sind und das Bedürfnis haben, ihre Sicht auf die Geschehnisse zu teilen. Wir begegnen starken Emotionen, trauernden und wütenden Menschen. Wir begegnen Menschen, die laut schreien möchten und anderen, die ihren Gefühlen mit Rückzug begegnen. Es ist der Anspruch des Mittelhof auch weiterhin ein Ort für alle Nachbar:innen zu sein und ein Miteinander zu fördern. Dies bedeutet, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zuzuhören und dabei - wo notwendig - deutliche Grenzen zu setzen gegen Abwertung, Hass und Gewalt.

Wir appellieren an alle Menschen, verantwortungsvoll zu handeln und sich im Sinne der Charta der Vereinten Nationen für ein friedliches Miteinander zwischen den Völkern einzusetzen. Der Mittelhof fühlt sich diesem Anspruch verpflichtet und will auch weiterhin ein Ort sein für eine Nachbarschaft im besten Sinne!

Unter folgendem Link finden Sie die Stellungnahme des Paritätischen Landesverbandes Berlin, in dem auch der Mittelhof e.V. Mitglied ist:  Wir positionieren uns klar gegen antisemitische Hassrede und Gewalt | Parität Berlin (paritaet-berlin.de)

Teile auf Facebook
Teile auf Twitter

Feeds

RSS / Atom