Sich aufeinander verlassen können – Schulkooperation in Krisenzeiten

Schulkooperation an der Grundschule am Karpfenteich

Am Freitag, 13.03.2020, gab die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bekannt: Die Schulen schließen am kommenden Dienstag! Noch am gleichen Wochenende verabredeten sich die erweiterte Schulleitung um Frau Möllenberg mit unserem Leitungsteam - Katja Worch und Dario Fränkel - am Standort zu einer Planungssitzung am Montagmorgen.

Zielorientiert und zügig erarbeiteten alle gemeinsam einen Dienstplan für Lehrer*innen und Erzieher*innen, um die Betreuung der Kinder zu gewährleisten. Dabei war die Planung nicht durch Aktionismus oder Hektik geprägt, sondern mit einem Verständnis vongemeinsamer Verantwortung erfüllt. Am Ende war klar: „Wir teilen uns auf!“

Vier Lehrer*innen übernehmen die Betreuung in der Zeit von 07:30-13:30; die Mitarbeiter*innen des Mittelhof in der Zeit von 06:00-07:30 und 13:30-18:00.

Auch in den Teams der beiden Professionen war und ist die Bereitschaft groß, dort anzupacken, wo Hilfe gebraucht wird. Für uns ein gelungenes Beispiel für die Kooperation zweier Systeme, Schule und Kinder- und Jugendhilfe, zum Wohl der Kinder!

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiter*innen für ihre Umsicht und Engagement, besonders in dieser Zeit!

Teile auf Facebook
Teile auf Twitter

Feeds

RSS / Atom