markultur Steglitz

Corona, Lockdown, die dunkelsten Wochen des Jahres, abgesagte Veranstaltungen, das erleben wir derzeit alle. Dem wollen wir etwas entgegensetzen. Wir, die Nachbarschaftshilfe Steglitz-Zehlendorf des Mittelhof e.V. und unser Nachbarschaftshelfer Marco Schulz wollen euch in diesem Winter Kunst und Kultur nach Hause bringen. Im Dezember startet er mit ,markultur Steglitz‘ nun eine wöchentliche Kultursendung von und mit Nachbarn für Nachbarn, immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr live auf Zoom:
https://zoom.us/j/94845749648?pwd=bGJIdUs5NGo2SzFKMVQrZzU2bHlGdz09
Kenncode: 126051

Marco: „In jeder Sendung werde ich euch eine wundervolle Künstlerin, eine inspirierende Kulturschaffende oder einen kreativen Kopf aus unserem Kiez vorstellen. Ihr werdet meinen Gast mit ihrer Liebe zur Kunst kennenlernen, von Werkstätten und Kulturbetrieben erfahren und auch die Möglichkeit bekommen, direkt Fragen zu stellen. Ich freue mich ungemein, für die ersten Sendungen drei bedeutende Frauen gewonnen zu haben.“

Folge 1
Do 03.12.2020, 18 -19 Uhr
Schräge Typen
zu Gast Marina Schmiechen, Bildhauerin
https://schraegetypen.com/

Als Gast empfange ich meine Nachbarin und Bildhauerin Marina Schmiechen. Seit ihrer Jugend beschäftigt sie sich mit Ton und formbaren Materialien. Ihre Skulpturen sind schmal, dürr und sehen aus, als ob sie auf wackeligen Beinen stehen. Ob Musiker wie David Bowie, Udo Lindenberg, Frank Zappa, die Beatles, Politiker wie Angela Merkel, Helmut Schmidt oder Künstler wie Ai Weiwei - es sind allesamt wundervoll eindrucksvolle Typen, schräge halt. Sie sind faszinierend und witzig, denn der Künstlerin gelingt es, in ihren Plastiken aus Ton die charakteristischen Details herauszuarbeiten, die einen Menschen so unverwechselbar machen und uns in ihrer Überzeichnung zum Schmunzeln bringen.

Folge 2
Do 10.12.2020, 18 -19 Uhr
Wie sich eine Radiomoderatorin gesundschrieb
zu Gast Sonja Koppitz, Autorin
https://mein.radioeins.de/b/user/profile/679949122

In der zweiten Sendung darf ich mit einem richtigen Medienprofi aus unserem Kiez sprechen, der ich regelmäßig im Radio lausche. Sonja Koppitz ist Moderatorin bei radioeins vom rbb und bei Deutschlandfunk Kultur. Als nebenberufliche Entwicklerin und Gestalterin von Podcastformaten liegt ihr das Thema mentale Gesundheit besonders am Herzen. Im monatlich erscheinenden Gesprächsformat „Kopfsalat“ für den Verein „Freunde fürs Leben e.V.“ redet sie mit ExpertInnen und Betroffenen über Depressionen. Für den 5-teiligen radioeins Report-Podcast „Spinnst du?“ war sie eine Woche lang in der Psychiatrie des Benjamin Franklin Klinikums. Aktuell erscheint ihr Podcast „Noch ganz dicht! Mythen über die mentale Gesundheit“ bei Podimo. Warum sie das alles macht? Sonja Koppitz leidet selbst unter einer wiederkehrenden Depression und möchte aufklären. Ihre eigenen Erfahrungen und das Wissen über psychische Erkrankungen, das sie sich im Laufe der Jahre angeeignet hat, verarbeitet sie auch in ihrem ersten Buch, das 2021 erscheinen wird.

Folge 3
Do 17.12.2020, 18 -19 Uhr
Im Gespräch mit der Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf Cerstin Richter-Kotowski
https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/bezirksamt/cerstin-richter-kotowski/

Zur dritten Sendung erwarte ich Cerstin Richter-Kotowski, Bürgermeisterin unseres Bezirks Steglitz-Zehlendorf seit 2016, zu den Themen Kultur und Soziales in unserem Bezirk.

Folge 4
Do 7.01.2021, 18 -19 Uhr
Vom großen Kino der kleinen Momente

Das neue Jahr werden wir literarisch einleiten, ist der Januar doch Lesezeit. Am Donnerstag, den 7. Januar 2021 wird uns um 18:00 h die Steglitzer Autorin Susanne Riedel beehren, bekannt von Berliner Lesebühnen und als Erfinderin des Krisenkalenders 2020. Schaut nach bei regenrausch.de!

Folge 5
Do 14.01.2021, 18 -19 Uhr
Hinter den Kulissen von Kult 1 und Kult 20

Wer kennt sie nicht, Kult 1 und Kult 20? Am 14. Januar 2021 erfahren wir Neues aus den Kulturlaboren aus erster Hand. Seid gespannt auf gleich drei Frauen! Bei der Gelegenheit werfen wir dann vielleicht auch in der Sendung mal einen Blick auf den Veranstaltungskalender Steglitz-Zehlendorf.

Folge 6
Do 21.01.2021, 18 -19 Uhr
Über die Liebe zur Musik

Am Donnerstag, den 21. Januar 2021 wird die Hochkultur zu Gast sein. Ein liebenswerter Nachbar und toller Konzertpianist wird uns die Ehre geben. Er spielt in den großen Konzerthäusern der Welt und übt stets in einem Backsteinhaus im Herzen von Steglitz. In Berlin spielte er zuletzt in der Philharmonie mit dem Sinfonie Orchester Berlin das 1. Klavierkonzert op. 23 von Tschaikowski, und das großartig! Von wem ich hier spreche? Na von Özgür Aydin natürlich!

Folge 7
Do 28.01.2021, 18 -19 Uhr
Kultur in SZ

Am Donnerstag, den 28. Januar 2021 serviert uns Carsten Berger einen Rundumschlag Steglitzer Kultur. Carsten ist Mitarbeiter der BVV Steglitz-Zehlendorf für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Kulturausschusses Steglitz-Zehlendorf und Herausgeber von KulturInSZ.de. Seine Website kulturinsz.de ist unbedingt einen Besuch wert!

Folge 8
Do 04.02.2021, 18 -19 Uhr
Und die Chöre singen für dich

Auch die erste Februarausgabe ist schon jetzt bestens besetzt. Freut euch auf eine Chorsängerin seit früher Jugend, deren Stimme ihr bestimmt auch schon im rbb gehört habt. Das Ganze dann live am Donnerstag, den 4. Februar 2021 um 18:00 h, solange uns der rbb-Sendeplan nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht.

Folge 9
Do 11.02.2021, 18 -19 Uhr
Digitale Teilhabe

Am Donnerstag, den 11. Februar 2021 erwarten wir MdB Thomas Heilmann als Gast, unseren Vertreter im 19. Deutschen Bundestag, zum Gespräch über digitale Teilhabe und Kultur im Wahlkreis unter Pandemiebedingen. Er ist um Worte nicht verlegen, weder als Redner noch als Autor von Neustaat, daher erwarte ich ein munteres Gespräch!

 

Viele Grüße
Marco (Schulz)
E-Mail: marco@birkbuschhaus.com

Über Marco Schulz
Seit gut einem Jahr für die Nachbarschaftshilfe Steglitz-Zehlendorf ehrenamtlich engagiert, u.a. als Einkaufshelfer und Nachhilfelehrer. Seit zehn Jahren lebt er mit seiner Frau Ines in Steglitz. Seither hat er hier viele wundervolle Künstler*innen, Kulturschaffende und kreative Köpfe kennengelernt.

Hinweis
,markultur Steglitz‘ wird eine Serie von öffentlichen Veranstaltungen sein, an denen ihr aktiv teilnehmen könnt und sollt. Wir möchte möglichst vielen Menschen in unserer Nachbarschaft die Teilnahme an diesem neuen Format ermöglichen. Das bedeutet, dass sich jeder Interessierte mit dem Link zu der Zoom-Session donnerstags einwählen und zuschauen kann wie im Fernsehen oder im Internet auf YouTube, vimeo o.ä. Es wird keine Einlasskontrolle geben und somit aber auch keine Privatsphäre. Das heißt, wer die Kamera oder das Mikrofon für eigene Fragen anschaltet, wird von allen gesehen und gehört und auch aufgezeichnet. Wer das nicht möchte, darf trotzdem gern teilnehmen und lässt entsprechend die Kamera aus und das Mikrofon stumm. Der angegebene Name jedoch wird in der Teilnehmerliste und somit auch der Aufzeichnung sichtbar sein.

Weitere Nachfragen direkt bei Marco Schulz oder in der Nachbarschaftshilfe Steglitz-Zehlendorf. E-Mail: nachbarschaftshilfe@mittelhof.org oder 030 27 97 97 27.
Gern können der Link und die Info an Interessierte weitergeleitet werden.

Teile auf Facebook
Teile auf Twitter

Feeds

RSS / Atom