Lage
Eingebettete Google Maps Karte

Diese Google Map Karte wird nicht dargestellt, da Sie dem Setzen von Cookies durch googlemaps und dem Verbinden mit google Servern nicht zugestimmt haben.

Wenn sie das Anzeigen von Google Maps Karten erlauben wollen, können sie das in ihren Cookie-Einstellungen tun.

Geschäftsstelle
Mittelhof e.V.
Königsstraße 42 - 43
14163 Berlin
Telefon 030 80 19 75 11

Villa Mittelhof

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Nachbarschaftshaus Lilienthal

Schütte-Lanz-Straße 43
12209 Berlin

Familienzentrum Lankwitz

Beethovenstraße 34
12247 Berlin

Familienzentrum Lichterfelde-Süd

Schütte-Lanz-Straße 43
12209 Berlin

Kontaktstelle PflegeEngagement

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Nachbarschaftsladen Berlinickestraße

Berlinickestraße 9
12165 Berlin

Selbsthilfekontaktstelle

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Migration und Flucht

Königstraße 42 - 43
14163 Berlin

Phoenix

Teltower Damm 228
14167 Berlin

Villa Folke Bernadotte

Jungfernstieg 19
12207 Berlin

Kita Ahörnchen

Ahornstraße 1a
14163 Berlin

Kita am Fliegeberg

Scheelestraße 45
12209 Berlin

Kita Die Kobolde

Beethovenstraße 34, rechts
12247 Berlin

Kita Drei-Käse-Hoch

Beethovenstraße 34, links
12247 Berlin

Kita Eulenspiegel

Sigmaringer Straße 16
10713 Berlin

Kita Gänseblümchen - La Pâquerette

Hohenzollernstraße 4 - 6
14163 Berlin

Kita Kaiserstuhl

Kaiserstuhlstraße 25
14129 Berlin

Kita Königskinder

Königstraße 43a
14163 Berlin

Kita Lilienthal

Schütte-Lanz-Straße 43
12209 Berlin

Kita Markgrafen

Markgrafenstraße 8
14163 Berlin

Kita Potsdamer Schlößchen

Potsdamer Straße 9
12205 Berlin

Kita Sonnenstrahl

Murtener Straße 10
12205 Berlin

Kita Teltower Rübchen

Hohenzollernstraße 4 - 6
14163 Berlin

Kita unter den Kastanien

Brittendorfer Weg 16 C
14167 Berlin

Die Waldkaiser - eFöB

Kaiserstuhlstraße 25
14129 Berlin

Kinderhaus am Karpfenteich - eFöB

Hildburghauser Straße 135 - 145
12209 Berlin

Kinderhaus Athene - eFöB

Curtiusstraße 39
12205 Berlin

Schülerhaus Clemens Brentano - eFöB

Murtener Straße 10a
12205 Berlin

Südstern - eFöB

Claszeile 56/57
14165 Berlin

Bröndby Oberschule

Dessauerstraße 63
12249 Berlin

Gail S. Halvorsen Schule

Im Gehege 6
14195 Berlin

John-F.-Kennedy-School

Teltower Damm 87 - 93
14167 Berlin

Otium

Heesestraße 15
12169 Berlin

Schadow-Gymnasium

Beuckestraße 27 - 29
14163 Berlin

Wilma-Rudolph-Oberschule

Am Hegewinkel 2a
14169 Berlin
Kontaktieren Sie uns!
Geschäftsstelle
Mittelhof e.V.
Königsstraße 42 - 43
14163 Berlin
Telefon 030 80 19 75 11

Hier können Sie uns eine Nachricht schreiben

Loading...
Anrede
Bitte angeben, damit wir Ihnen antworten können.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@mittelhof.org widerrufen.

Ein erfolgreicher Abschluss der Qualifizierungsreihe für geflüchtete Menschen „Qualifizierung zu Lots*innen und Sprachmittler*innen“!

Der Mittelhof e.V. hat in 3 Durchgängen 35 Personen erfolgreich zu Sprachmittler*innen und Lots*innen ausgebildet.

Eine Qualifizierung beinhaltete 7 Theoriemodule, in denen die Teilnehmer*innen einen Einblick in die Bereiche Bildung, Gesundheit, Recht, Arbeit, Ausbildung, Studium erhielten und ihre deutsche Sprache verbesserten. Unsere Deutschdozentinnen Marie-Luise Kretschmer und Elisabeth Klor-Berchtold trainierten die Geflüchteten in Kommunikation mit Behörden und stärkten ihren Wortschatz. In einem 8. Modul lernten die Teilnehmer*innen potenzielle Einsatzstellen sowie die Tätigkeit in der Praxis kennen. Die Teilnehmerzahl pro Durchgang war auf maximal 14 Personen begrenzt. So wurde eine intensive Betreuung der Gruppe gewährleistet. Die Gruppen waren geprägt von hoher Motivation, Neugier und dem Miteinander der Teilnehmenden.

Wir bedanken uns bei den Dozenten*innen der Module und den externen Kooperationspartnern*innen der Exkursionen. Die Kooperation hat zu spannenden Inhalten in der Qualifizierung geführt. Und: die Zusammenarbeit hat Spaß gemacht!

Unser Dank geht auch an alle Teilnehmer*innen. Wir waren begeistert, dass viele neben Schule/Sprachkurs/Ausbildung/Arbeit am Wochenende so motiviert an unserer Qualifizierung teilgenommen haben.

Wir freuen uns darüber, dass wir in unserem Beratungsbüro mittlerweile 4 Sprachmittler*innen (Mariam, Obadah, Rafat und Farhad) auf Honorarbasis beschäftigen können. Sie unterstützen uns in unserer täglichen Beratungsarbeit und begleiten zu Terminen in ganz Berlin. Viele haben uns zusätzlich durch ehrenamtliche Einsätze unterstützt. Einige andere Teilnehmer*innen konnten über die Qualifizierung in anderen Institutionen eine Tätigkeit aufnehmen: Bassam, Teilnehmer der ersten Stunde, fand mit Unterstützung eine Arbeit als Betreuer in einer Einrichtung für Geflüchtete. Assam, die in der 2. Runde teilnahm, begann zuerst einen Bundesfreiwilligendienst bei „open med“ und fand danach Arbeit als Integrationslotsin.

Auch wenn – aus zeitlichen und persönlichen Gründen - nicht alle Teilnehmer*innen nach Abschluss der Qualifizierung beruflich als Lots*innen und Sprachmittler*innen arbeiten werden, so entfaltet das Erlernte doch eine wichtige Wirkung: die Teilnehmer*innen erlangen vertiefte Kenntnisse über gesellschaftlich relevante Themen und Strukturen. Alle Menschen mit Migrationshintergrund sind zeitlebens auch im privaten Umfeld Integrationslots*innen und bewirken in der Gesellschaft sehr viel. Die Teilnehmer*innen werden als Geflüchtete in ihrem Umfeld nicht mehr nur als „Hilfeempfänger*innen“ wahrgenommen, sondern werden durch ihre eingebrachten Kompetenzen (z.B. Zwei- oder Mehrsprachigkeit) weitaus ganzheitlicher wahrgenommen. Wir sind überzeugt, dass dies dazu beiträgt, den Zusammenhalt in einer interkulturellen Gesellschaft zu festigen.

Wir haben durchweg positives Feedback bekommen und "Ehemalige" haben "Neuen" unser Programm empfohlen. Das war für uns der schönste Beweis für die Qualität der Arbeit.

Mit vielen Teilnehmer*innen stehen wir noch in Kontakt. Wir haben sehr wertvolle Menschen kennengelernt und möchten deshalb zum Ausdruck bringen, welche Freude uns die Arbeit gemacht hat. Wir hoffen, dass wir auch 2018 in einer abgeänderten Form das Qualifizierungsangebot für Geflüchtete fortsetzen können. Anmeldungen liegen bereits vor.