Registerstelle Steglitz-Zehlendorf: Sprechen über Diskriminierungserfahrungen im Bezirk

Beschreibung

Gemeinsam möchten wir mit den Menschen in Steglitz-Zehlendorf den Schritt wagen, über Diskriminierung, wie Rassismus, offener zu sprechen und über (Hilfs-)Maßnahmen aufzuklären.

Diskriminierung ist allgegenwärtig und kann überall dort geschehen, wo Menschen aufeinandertreffen. Ob in der S-Bahn, bei einem Behörden- oder Arzttermin, an der Bushaltestelle oder in der Nachbarschaft. Darüber zu reden hilft nicht nur einem selbst, sondern auch Angehörigen und anderen Betroffenen. Gemeinsam besprechen wir, welche Unterstützung man braucht und wo man sie bekommen kann. Wir sprechen auch darüber, wie man sich selbst und anderen gut helfen kann. Wie man voneinander lernen kann. Die Berliner Register beraten zwar nicht selbst. Aber wir arbeiten im engen Austausch mit Fachberatungsstellen, die auch psychologisch oder rechtlich beraten.

Wir können über folgende Themen sprechen:

  • U- und S-Bahn in meinem Alltag: Welche Erfahrungen mache ich, wenn ich mit U-/S-Bahn und Bus fahre? Oder vermeide ich es, damit zu fahren?
  • Nachbarschaft und Wohnen: Was ist gut und was ist schwierig in meiner Nachbarschaft? Fühle ich mich und fühlen sich meine Freund*innen und Familie wohl in unserem Stadtteil?
  • Schule und Ausbildung: Wie geht es mir in der Schule/der Ausbildung? Was erzählen meine Kinder? Wo stoße ich auf das Gefühl von Ablehnung oder Benachteiligung?
  • Behörden: Welche Erfahrungen mache ich beim JobCenter oder anderen Ämtern?

Wie wir arbeiten.
Was wir für Sie tun können:

Die Berliner Register sind Recherche- und Dokumentationsstellen für diskriminierende und extrem rechte Vorfälle in den Berliner Bezirken.
Wenn Sie selbst einen Vorfall erlebt oder beobachtet haben, von beleidigenden Bemerkungen bis Angriffe, können Sie uns diese ganz einfach unter sz@berliner-register.de melden. Auch wenn Sie Aufkleber, Schmierereien entdecken, die entwertend, beleidigend und diskriminierend sind oder die extrem rechte Inhalte haben, können Sie dies bei uns melden. Schicken Sie uns einfach eine Email. Wir können auch einen Gesprächstermin ausmachen. Hier finden Sie noch mehr Möglichkeiten, den Vorfall zu melden:
https://berliner-register.de/content/vorf%C3%A4lle-melden-report-incident

 

Tag
Fr
Terminbeginn
13:30 Uhr
Terminende
15:00 Uhr
Leitung
Stadtteilkommunikatorin Registerstelle SZ
Info
und Anmeldung: lahn [ at ] mittelhof[ . ]org
Anmeldung
erforderlich

Ort
Online-Treffen per Zoom
Dieses Format will Ihnen und Euch einen geschützten online-Raum für den Austausch von Erfahrungen bieten. Deswegen bitten wir um eine Anmeldung per Email.
Stichworte
  • Erwachsene,
  • Generationen zusammen,
  • Gespräch,
  • Offenes Angebot,
  • Online,
  • Registerstelle,
  • Villa Mittelhof,
  • Zugewanderte
Teile auf Facebook
Teile auf Twitter

Kursanmeldung

Zu den Kursen können Sie sich unter der jeweils angegebenen Telefonnummer oder E-mailadresse anmelden.

Jede Spende zählt!

Viele unserer Projekte können ohne die Unterstützung von hilfsbereiten und engagierten Menschen nicht realisiert werden. Mit Geld-, Sach- und Zeitspenden leisten auch Sie einen wertvollen Beitrag.

Wir nehmen gerne gut erhaltene Sachspenden für die Ausstattung unserer Einrichtungen entgegen. Sprechen Sie uns an.

Geldspenden

Einzahlungen auf unser Konto

Mittelhof e.V.

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE21100205000003112800
BIC: BFSWDE33BER

Ausstellung von Spendenbescheinigungen

Der Mittelhof e.V. fördert mildtätige und gemeinnützige Zwecke. Für Spenden, die dem Verein zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, ist der Mittelhof e.V. berechtigt, Zuwendungsbestätigungen nach § 50 Abs. 1 EStDV auszustellen.

Spenden bis 300,00EUR:
Wir bitten um Verständnis, dass wir unter 300,01 € keine Zuwendungsbestätigung mehr versenden.
Wenn die Zuwendung 300,00 Euro nicht übersteigt genügt i.d.R. als Nachweis auch der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des Kreditinstituts. Den Nachweis der Gemeinnützigkeit vom Mittelhof e.V. können Sie unter folgendem Link "2021_Vereinfachte Bestätigung Spende bis 300EUR" herunterladen. Bitte bewahren Sie dieses PDF zusammen mit dem Zahlbeleg als Nachweis auf.

Spenden ab 300,01EUR:
Auf Wunsch stellen wir Ihnen für Ihre Geldspende eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung aus. Bitte geben Sie auf dem Überweisungsträger Ihre Anschrift an.

Wir danken all unseren Unterstützern.