Zeige Beiträge der Kategorie Aus den Kitas

Küken-Zuwachs in der Kita am Fliegeberg

Die Kita am Fliegeberg hat mit den drei kleinen Küken Charli, Emsebremse und Hannelore tierischen Zuwachs bekommen. Seit nunmehr sechs Wochen sind sie allseits beliebte Mitbewohner in unserer Einrichtung. Auch während unserem Kitaalltag sind sie regelmäßiger Bestandteil des Gruppengeschehens, sitzen dabei die meiste Zeit auf den Schultern der Kinder und freuen sich über jede Streicheleinheit. Alle freuen sich sehr über die Möglichkeit, die Küken aufwachsen zu sehen und mit ihnen zu spielen.


Auch Die Kobolde haben Zuwachs bekommen!!

Ulla- Ella hat das Licht der Welt bei den Kobolden in der Kita erblickt. Auch die Schwangerschaft haben wir im Schnelldurchlauf im Morgenkreis erleben dürfen. Alle Kinder und Erzieherinnen waren dabei, als die Lieblingspuppe von Franka und ihrer Mama –einer echten Hebamme- zur Welt gebracht wurde. Das Baby wurde gemessen und gewogen, die Nabelschnur abgeklemmt.


Kaninchenzuwachs zu Ostern in der Kita am Fliegeberg

Da Mörmel und Adidas, unsere zwei Rammler der Kaninchengruppe nicht mehr die Jüngsten sind, zog nun Nachwuchs in die Kita ein.


Hurra, der Frühling ist da – die Kita Potsdamer Schlößchen feiert das persische Neujahrsfest.

Am 20.03.2017 feierten wir mit den Kindern das persische Neujahrs- und Frühlingsfest . Wir ehrten ein iranisches Kind und unseren  iranischen ehrenamtlichen Kollegen und bereiteten beiden einen ganz besonderen Frühlingsempfang. Die Mutter des iranischen Kindes erzählte uns die Bedeutung des Festes Nouruz. Das Neujahrsfest  Nouruz ist ein Fest der Freude. Mit den Feierlichkeiten wird der helle und warme Frühling als Beginn des neuen Jahres willkommen geheißen, und die dunkle und kalte Jahreszeit wird mit dem alten Jahr verabschiedet. Zu den Vorbereitungen für das Neujahrsfest gehört ein eifriger Frühjahrsputz . So wird dem Frühling ein würdiger Empfang bereitet, und die Frühlingssonne kann ungehindert in die Häuser leuchten. Zur Nouruz Tradition gehört ein mit sieben Gaben gedeckter Tisch, das "Gedeck mit den sieben S“. Die Gaben beginnen alle mit dem Buchstaben "S". Dazu gehören immer frische Blumen, die den Duft des Frühlings in die Häuser tragen. Zum Abschluss begrüßten wir den Frühling mit einigen Liedern. Nach diesem spannenden Tag hatten die Kinder ihren Eltern viel zu berichten von der ganz andere Art den Frühling zu begrüßen.


Dringend Räume gesucht

Für das im September 2016 erfolgreich vom Mittelhof, dem Jugendamt und der Gerhard Jaeck Stiftung gestartete Projekt werden dringend Gewerberäume oder eine Wohnung im Bezirk Steglitz-Zehlendorf für die Betreuung von acht Kindern zwischen 2 und 6 Jahren in einer Tagespflegestelle gesucht.


Zum Seitenanfang scrollen