Besuch aus Brandenburg im "Otium" am Gymnasium Steglitz

Besuch aus Brandenburg in unserer Schulkooperation "Otium" am Gymnasium Steglitz

Am 27.04.17 fand in Brandenburg der "Zukunftstag" statt. In diesem Zuge besuchten uns die Achtklässlerinnen Leonie und Antonia von einer Schule in Brandenburg. Bei einem Rundgang durch unsere Schule staunten die Mädchen nicht schlecht über deren Größe. Ihre Schule umfasst nur etwa 320 Schüler*innen, ist also im Vergleich eher klein und überschaubar.
Am Morgen wohnten unsere jugendlichen Besucherinnen dem Theaterprojekt „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ der Klasse 5a bei. Außerdem begleiteten sie uns bei der Mensa-Aufsicht und lüften im Anschluss das Geheimnis um das berühmt-berüchtigte Lehrerzimmer, indem beide in den Genuss kamen, selbst einmal dort eintreten zu dürfen.
In der Nachmittagsbetreuung boten Leonie und Antonia den Schüler*innen eine kreative Aktion an: „Wie stelle ich Knete aus Bastelkleber, Acrylfarbe und Waschmittel her?“. Unsere Kids sind so begeistert, dass wir diese Aktion für ein weiteres Mal planen. Jedoch nicht nur unsere Jungen und Mädchen finden Gefallen an dem Angebot, sondern auch Leonie und Antonia sind rundum zufrieden mit ihrem erlebnisreichen "Zukunftstag“ an unserer Schule.

Mehr zum "Otium" http://www.mittelhof.org/schulkooperationen/otium/



Zum Seitenanfang scrollen