Kindertagesstätten

Kita Sonnenstrahl

Auf dieser Seite

Haus und Lage

Die Kita befindet sich im in einer ruhigen Sackgasse im Stadtteil Lichterfelde, nahe dem sogenannten Schweizer Viertel, einer Einfamilien- und Mietshaussiedlung. Das Gebäude wurde 2009 nach den neuesten energetischen Richtlinien saniert und umgebaut.

Rahmenbedingungen

Unsere Jüngsten heißen wir in ihrer ersten Kitaphase im Nestbereich willkommen, die älteren Kinder werden ab ca. drei Jahren bei offener Gruppenstruktur gemeinsam im Elementarbereich betreut.

Ein Caterer beliefert uns täglich mit dem Mittagsessen, das teilweise aus Bioprodukten zubereitet wird. Wir achten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Allergien, Unverträglichkeiten oder kulturelle Besonderheiten werden bei der Zubereitung der Mahlzeiten berücksichtigt.

Das Team besteht aus 11 pädagogischen Fachkräften, teilweise mit Zusatzqualifikationen als Facherzieher*in für Integration und Facherzieher*in für Sprache.

Konzeptionelle Ausrichtung und pädagogische Schwerpunkte

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an den Leitlinien des Berliner Bildungsprogrammes, das auf der Grundlage des situationsorientierten Ansatzes entwickelt wurde. Dieser verfolgt das Ziel, Kinder darin zu unterstützen, ihre persönliche Lebenswelt zu verstehen und nach und nach selbstbestimmt, kompetent und verantwortungsvoll zu gestalten. Ein Kind öffnet sich für alles andere, wenn es sich akzeptiert, wohl und geborgen fühlt.

Alltägliche Lebenssituationen der Kinder und ihrer Familien werden von den pädagogischen Fachkräften aufgegriffen und diese zusammen mit den Kindern spielerisch in die Ausgestaltung des Kitaalltags einbezogen. Durch dieses „Lernen an realen Situationen“ werden die Kinder in der Entwicklung ihrer Selbständigkeit unterstützt und auf diesem Wege ihr Selbstbewusstsein gestärkt.

Der Übergang vom Kleinkindbereich in den offenen Elementarbereich wird sensibel gestaltet. Im offenen Bereich ist eine gut vorbereitete Umgebung besonders bedeutsam, um den Kindern vielfältige Anregungen zum selbsttätigen Spiel zu bieten. Die Kinder bestimmen über die Art ihrer Beschäftigung, ihren Spielort sowie ihre Spielpartner*innen. Parallel hierzu stellen die pädagogischen Fachkräfte im Kinderkreis täglich spannende Angebote vor, bei denen die Kinder über ihre Teilnahme selbst entscheiden können.

Arbeit mit Kindern unter drei Jahren

Kinder unter drei Jahren haben entwicklungsspezifisch andere Interessen als ältere Kinder. Aus diesem Grund wurde für unsere Jüngsten einen separater Bereich eingerichtet. Auch im Außengelände haben die Kinder in einem separaten Spielbereich altersspezifische Materialien für das ungestörte Spiel zur Verfügung.

Innerhalb des Gebäudes nutzen die Kinder mehrere Gruppenräume mit altersgerechten Spielmaterialien und –angeboten, in denen auch Raum und Zeit zum Kuscheln und Schlafen ist. Der Tagesablauf ist speziell an den Bedürfnissen von Kindern unter drei Jahren ausgerichtet.

Jedes Kind hat eine Bezugserzieher*in, die als Ansprechpartner*in für die Eltern fungiert. Auf diese Weise wird ein besonders enger Austausch gefördert, der für eine stabile Bindung nach der – häufig ersten – Ablösung von den Eltern sorgt.

Um den neuen Kindern die Eingewöhnungsphase so angenehm wie möglich zu gestalten, bieten wir im jüngeren Bereich von Mai bis Juni einmal pro Woche einen Spielnachmittag für die Kinder und ihre Eltern an.

Vorbereitung auf die Schule

Die Vorbereitung auf die Schule fängt am Tag der Aufnahme des Kindes in die Einrichtung an und zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Kitazeit. Ergänzend hierzu werden im letzten Kitajahr die Vorbereitungen auf das schulische Leben intensiviert. Jetzt wird gezielt der Umgang mit den Anforderungen eines Schülerlebens geübt:

  • Was bedeuten Stundenplan, Pflichtanwesenheit, Pünktlichkeit, Selbstkontrolle?
  • Welche Arbeitsweisen gibt es in der Schule?
  • Übungen in eigenverantwortlichem Lernen und Organisieren von kleinen eigenständigen Aufgabenbereichen befähigen die Kinder, den Schulalltag zu meistern.

Im letzten Jahr vor Schuleintritt finden themenspezifische Elternabende statt, wo die Eltern über den Verlauf und die Inhalte dieser Übergangsphase in die Schule informiert werden.

Räume, Ausstattung und Garten

Die Gesamtfläche des Objektes beträgt 422 m² und gliedert sich in fünf Gruppenräume, zwei Schlafräume, zwei Bäder, eine Küche, zwei Garderoben und einen großzügig gestalteten, gut ausgestatteten Bewegungs-/Multifunktionsraum. Innerhalb der Gruppenräume wurden unterschiedliche Funktionsbereiche eingerichtet, z.B. die Bauecke, der Kuschel- und Rückzugsbereich, Bereiche zum Experimentieren und Forschen oder zum kreativen Gestalten.

Der freizügig angelegte ca. 1700 m² große Garten rahmt das gesamte Gebäude ein und grenzt an die Freifläche der Schulkooperation Clemens Brentano, ebenso in Trägerschaft des Mittelhof e.V..

Zusammenarbeit mit den Eltern

Wir streben mit den Eltern eine Erziehungspartnerschaft an, die von einer offenen Kommunikationsstruktur geprägt ist. Die pädagogischen Fachkräfte betrachten die Eltern als „Experten“ für ihre Kinder und arbeiten mit ihnen als Partner in Sachen Betreuung, Bildung und Erziehung zum Wohle der Kinder zusammen. Dies wird gestaltet durch:

  • Tür- und Angelgespräche
  • Infoaushänge und Fotodokumentation zur Projektarbeit und Kitaalltag
  • Eltern- und Entwicklungsgespräche
  • allgemeine Elternabende und Themenelternabende
  • Kitafeste unter Beteiligung von Eltern
  • Hospitationsmöglichkeiten
  • Elternbeirat auf Trägerebene

Kooperationspartner

  • Mittelhof - Schulkooperation der Clemens-Brentano-Grundschule
  • Nachbarschaftshaus Villa Mittelhof mit vielfältigen Beratungsangeboten, Selbsthilfegruppen und kulturellen Veranstaltungen
  • Clemens- Brentano-Grundschule

Der Weg zur Kita Sonnenstrahl

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
unter dem Lageplan finden Sie einen roten Button zu den Verbindungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des VBB. Klicken Sie auf diesen Button, tragen Sie in dem sich öffnenden Fenster Ihren Abfahrtsort ein und schon werden Ihnen die möglichen Verbindungen zu unserer Einrichtung gezeigt.
Bequem, umweltfreundlich und ganz einfach.

Möchten Sie mit dem Auto oder Fahrrad kommen, so können Sie die Routenplanung von Google Maps nutzen. Klicken Sie auf den Link unter der Karte.

Größere Karte ansehen  |  Google Maps Routenplaner
Zum Seitenanfang scrollen