Angebote für geflüchtete Menschen

Spenden

Auf dieser Seite

Sie möchten spenden?

Sachspenden

Den aktuellen Bedarf an Sachspenden können Sie hier einsehen:

Geldspenden

Wir freuen uns über Geldspenden! Wir benötigen sie für die Durchführung von Freizeit-, Bildungs- und Stadterkundungsangeboten, für die Gestaltung der offenen Treffpunkte und vielem mehr!

Die Bankverbindung ist:

Kontoinhaber: Mittelhof e.V.
Bank für Sozialwirtschaft 
IBAN: IBAN: DE 1510 0205 0000 0311 2811
BIC: BFSWDE33BER
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe

Sie haben Fragen dazu? Bitte melden Sie sich bei:
Gerald Saathoff (Leiter der Villa Mittelhof)
Tel.: 030-80 19 75-40
villa [ at ] mittelhof[ . ]org

Verwendung Ihrer Geldspenden in Zahlen

22.9.16
Bewirtung Begegnungscafé - Betrag: 178,51 €

25.8.16
Musikpädagogische Arbeit m. Geflüchteten  - 486,00 €

24.8.16
Material für Nähstube - Betrag: 406,32 €

12.7.16
Bühne für das Sommerfest am Hohentwielsteig - Betrag: 650,00 €

12.7.16
Kinderangebote Sommerfest am Hohentwielsteig - Betrag: 200,00 €

14.4.16
Auslagen Fahrradwerkstatt - Betrag: 197,14 €

9.3.16
Schaukasten Unterkunft Hohentwielsteig - Betrag: 1.149,87 €

9.3.16
Bewirtung Begegnungscafé - Betrag: 247,17 €

8.11.15
Materialien für Sprachkurse - Betrag: 220,02 €

3.11.15
Einrichtung einer Nähstube in der Villa Mittelhof für Nähkurse und Handarbeitsgruppen mit 8-10 Arbeitsplätzen. Die Nähmaschinen wurden gespendet. Angeschafft wurden geeignete Tische, Regale und Stühle - Betrag: 1.279,00 €

28.10.15
Anschaffung einer professionellen Kaffeemaschine als Spende für die Notunterkunft in der Onkel-Tom-Str. Betrag: 261,50 € inklusive Kaffee und 1000 Filtertüten.

Verwendung Ihrer Geldspenden in Geschichten

Was passiert ganz konkret mit ihren Geldspenden? Lesen und schauen Sie hier, für was Ihr Geld auch verwendet wird.

Offenes WLAN für Alle

Begegnungscafés

Orientalische Küche im Mehrgenerationenhaus Phoenix

Spendenbescheinigung

Sie möchte Ihre Spende bei der Steuererklärung geltend machen?

Im Normalfall benötigen Sie dafür eine Spendenbescheinigung von uns.
Allerdings hat das Finanzministerium für den Zeitraum vom 01.08.2015 bis zum 31.12.2016 folgende Erleichterung beschlossen: es gilt der sogenannte vereinfachte Zuwendungsnachweis, d. h. als Nachweis Ihrer Spende genügt der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung (z. B. Kontoauszug) eines Kreditinstituts. Bei Online-Banking reicht auch der PC-Ausdruck. Es ist also nicht nötig, bei Ihrer Steuererklärung eine sogenannte Spendenbescheinigung von uns einzureichen.
Sie haben für die Flüchtlingshilfe bereits an uns gespendet? Aber eben nicht auf unser neu eingerichtetes Sonderkonto? Auch in diesem Falle drückt der Finanzminister ein Auge zu. Denn bereits in Sachen Flüchtlingshilfe geleistete Spenden fallen ebenfalls unter die oben genannte Ausnahme.
Den gesamten Text des Finanzministeriums können Sie auch als PDF an dieser Stelle einsehen und Ihrem Steuerberater zur Verfügung stellen.




 

 

Zum Seitenanfang scrollen